++ Unsozial und skandalös: Beim Staatsfunk gönnt man sich Luxus-Pensionen! ++

Schon allein aus sozialpolitischen Gründen wäre eine weitere Erhöhung des Rundfunkbeitrags vollkommen inakzeptabel gewesen. Während viele Menschen wegen der Corona-Maßnahmen in schwere finanzielle Nöte geraten, lässt man es sich beim Staatsfunk gutgehen: 7,4 Milliarden Euro hält allein die ARD an Rückstellungen für künftige Pensionen vor. Auch die Gehälter vieler Intendanten, die das Gehalt zahlreicher Politiker mühelos übersteigen, stellen einen unhaltbaren Zustand dar. Dieser Staatsfunk lebt über seine Verhältnisse und muss auf den Boden der Realität zurückgeholt werden!

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende:
https://www.afd.de/spenden2020

Kennen Sie schon unseren Telegram-Kanal? Sofort abonnieren! 💙
https://www.t.me/afdbrennpunkt

Quelle: AfD Bundesverband