++ Unfassbar! SPD-Bundesfamilienministerin Giffey lässt unsere Kinder ausspionieren ++

++ Unfassbar! SPD-Bundesfamilienministerin Giffey lässt unsere Kinder ausspionieren ++Das Heer der Gesinnungsschnüffler infiltriert neuerdings auch die Kitas und Kindergärten auf der Jagd nach Rechts. Das geht eindeutig zu weit!

Da staunt man nicht schlecht. Derzeit macht die Handreichung „Ene, mene, muh – und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik“ in zahlreichen Kindertagesbetreuungsstätten die Runde. Damit möchte die Bundesregierung auf die vorgeblichen Herausforderungen im Umgang mit Abwertungen, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus innerhalb der Elternschaft zu Felde ziehen.

Herausgeber dieser Schnüffel-Anleitung ist natürlich niemand anderes, als die halbseitene Amadeu Antonio Stiftung, deren Vorsitzende Anetta Kahane schon unter Honecker großartige Dienste als Stasi IM Victoria beim Ausspionieren leistete. Lesern der Broschüre werden konkrete Ratschläge erteilt, wie man rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut in den Kinderköpfen erkennt. Und hier wird es abenteuerlich! Schwer verdächtig wäre zum Beispiel ein Mädchen, das Kleider und Zöpfe trägt, zu Hause zu Haus- und Handarbeiten angeleitet wird und dessen Bruder stark körperlich gefordert wird. Da heulen alle Nazi-Alarmglocken laut auf! Das arme Ding muss aus einem „völkischen Elternhaus“ gerettet werden. Auch Eltern, die sich wegen der Zuwanderung Sorgen machen, müssen zum Appell in die Kita geladen werden.

Initiatorin dieses teuren Altpapiermülls auf Kostend er Steuerzahler ist Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD). Sie schwingt sich zur universellen Gesinnungskontrolle auf, die man sonst nur aus totalitären Systemen kennt. Schon in der DDR und im NS-Staat wurden Kinder einer solchen moralischen Überprüfung unterzogen und sogar als Spitzel gegen die eigenen Eltern eingesetzt. Dabei sind Privatsphäre und Meinungsfreiheit die höchsten Güter einer funktionierenden Demokratie. Es ist beileibe nicht Aufgabe des Staates und der Kindergärten, die Lebensweise oder Weltanschauung der Eltern zu überprüfen. Gehts noch, Frau Giffey?

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/sollen-kindergaerten-die-politische-gesinnung-der-eltern-ueberpruefen

Quelle: AfD Bundesverband