++ Irrsinniger Plan: Bald 2 Euro pro Liter Benzin? ++

++ Irrsinniger Plan: Bald 2 Euro pro Liter Benzin? ++Kommt bald der Preisschock an der Tankstelle für die Verbraucher? Die Pläne liegen schon in der Schublade von Staatssekretär Jochen Flasbarth.

Es besteht kein Zweifel, die Immobilisierung der Bundesrepublik kann offenbar gar nicht schnell genug vonstattengehen. Wie könne es denn sein, dass der erneuerbare Strom höher besteuert wird als die Energieträger Heizöl und Sprit, grübelt der Herr Staatssekretär. Er selbst ist als Nutznießer des Fahrdienstes des Bundestages über alle irdischen Probleme an Deutschlands Zapfsäulen längst erhaben.

Daher weiß er auch nicht, dass der Benzinpreis ohnehin auf Jahresrekordhoch liegt und die Verbraucher schon jetzt tief in die Tasche greifen müssen. Bisher fallen im Schnitt pro Liter Benzin 65,45 Cent an Steuern an, für Diesel beträgt die Steuer derzeit noch 47,04 Cent. Egal was man tankt, die Steuern dafür sollen jetzt ordentlich klettern. Damit will man den Bürgern Elektrofahrzeuge aufzwingen, für die es schon heute keine ausreichenden Ladekapazitäten gibt.

Vom Dieselfahrverbot, das weder Sinn macht, noch kontrollierbar ist, bis hin zur Zwangsverordnung vom Elektroschrott der Zukunft auf vier Rädern – die Ideen der Bundesregierung nehmen skurrile Formen an. Die Bürger werden zu Erfüllungsgehilfen einer aberwitzigen Ideologie, die im Stande ist, unser Land zurück ins Mittelalter zu führen. Die Grünen haben schon einmal Eselskarren ins Spiel gebracht. Schluss mit diesem Blödsinn! Die Stärke Deutschlands liegt nicht zuletzt in seiner Mobilität und diese hat sich keinen grünen Hirngespinsten unterzuordnen!

https://www.chip.de/news/Kostet-Benzin-bald-ueber-2-Euro-Politiker-fordert-krasse-Steuererhoehung_150264032.html?utm_medium=social&utm_source=facebook&utm_campaign=main&utm_content=facebook&utm_term=2018-10-10-14-26

Quelle: AfD Bundesverband