++ Immer mehr Gewalt: Bahn will mit Software für mehr Sicherheit sorgen ++

++ Immer mehr Gewalt: Bahn will mit Software für mehr Sicherheit sorgen ++

In Berliner Zügen kommt bald ein Aggressionserkennungssystem zum Einsatz. Die vorgebliche Sicherheit steigt, die Bürger werden weiter ausgespäht.

Betrunkene Randalierer, Krawallmacher, Menschen, die Frauen belästigen und auch Messerstecher werden dann von der künstlichen Intelligenz erfasst. Diese reagiert sensibel auf große Lautstärke und schnelle Bewegungen. Wird ein Angriff erkannt, erhält die Leitstelle Bescheid.

Zunächst soll das Aggressionserkennungssystem in 23 neuen Zügen im Einsatz sein, die im Großraum Berlin und Brandenburg in den kommenden Jahren fahren werden. Aktuell laufen weitere Testreihen. Nachdem es zu immer mehr gewalttätigen Übergriffen kommt, ein sinnvoller Vorstoß, wenn auch zum Preis der Überwachung sowie des gläsernen Bürgers.

Viele Bürger wünschen sich daher nicht eine bessere Ausspähung, die sowieso erst aktiv wird, wenn es schon zu spät ist, sondern mehr Sicherheit. Wenn man mehrfach von einer Zugfahrt aus Bayern nach Berlin die verzweifelte Ansage eines Bahnmitarbeiters vernimmt, ob nicht ein Polizist unter den Reisenden sei, dann weiß man, wie es um selbige bestellt ist.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Aggressionserkennung-durch-KI-Wenn-der-Zug-Randale-meldet-4367652.html

Quelle: AfD Bundesverband