++ Fahndung der Polizei auf Hochtouren nach hinterhältigem Messerangriff in Köln! ++

Wenig ist bisher über die brutale Attacke bekannt: Heute morgen wurde ein 21-Jähriger auf dem Bürgersteig vor dem Berufskolleg in der Kölner Händelstraße niedergestochen. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Von hinten hatte sich der Täter angeschlichen und unvermittelt zugestochen. Dabei erlitt der junge Mann, der auf dem Weg zu Schule war, eine tiefe Schnittverletzung am Bein. Er schleppte sich in das Schulgebäude von wo aus der Rettungswagen gerufen wurde.

Was die Hintergründe für die Tat sein könnten, dazu gibt es bisher keine Erkenntnisse. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Die Polizei fahndet weiterhin mit Hochdruck überall im Kölner Stadtgebiet nach dem Angreifer. Dieser wird wie folgt beschrieben: 18 bis 19 Jahre alt, schwarze Hautfarbe, schwarzer Jogginganzug, Kappe, Rucksack. Der Verdächtige soll schlank sein.

Wenn Sie die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu Tat oder mutmaßlichem Täter geben können, melden Sie sich bitte bei der Polizei unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de! Vielen Dank!

https://www.express.de/koeln/grossfahndung-nach-taeter-21-jaehriger-auf-koelner-lindenstrasse-niedergestochen-33731798

Quelle: AfD Bundesverband