Archiv der Kategorie: Allgemein

Keine Visa für Ditib-Imame!

Medienberichten zufolge sind allein im letzten Jahr 350 Imame von der türkischen Religionsbehörde in Moscheen von deren deutschem Ableger Ditib entsandt worden. Eine fremde Macht unterhält in Deutschland flächendeckend von ihr finanzierte und kontrollierte halbstaatliche Strukturen, bestückt sie mit von ihr entsandten Agitatoren, und der deutsche Staat nimmt dieses Treiben nicht nur geduldig hin, sondern leistet ihm auch noch aktiv Vorschub. Es gibt wohl kein zweites Land auf der Welt, in dem eine solche Absurdität möglich wäre.

Da kann man noch so sehr mit Gefälligkeitsgutachten abwiegeln und sich von der formalen ‚Eigenständigkeit‘ der Ditib-Vereine blenden lassen: Ditib ist von Ankara ferngesteuert, ihre Moscheegemeinden sind der verlängerte Arm des islamistischen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der seine in Deutschland lebenden Landsleute als ‚fünfte Kolonne‘ seiner Politik instrumentalisiert, und die von der staatlichen türkischen Religionsbehörde abgestellten und bezahlten Ditib-Imame sind seine Propaganda-Lautsprecher. Diese Konstellation ist eine Hauptursache für die Entstehung und Verfestigung islamischer Parallelgesellschaften in Deutschland, und die in Ditib-Moscheen verbreitete Mischung aus türkischem Nationalismus und fundamental-islamischer Propaganda ist pures Gift für die Integration.

Dass das Bundesinnenministerium nicht einmal weiß, ob die Ditib-Imame nach Ablauf ihrer ‚Arbeitsvisa‘ auch wieder ausreisen, ist symptomatisch für den einwanderungspolitischen Kontrollverlust, der unter der Regierung Merkel zur Methode geworden ist. Deutschland muss nicht nur die Erteilung von Visa für vom türkischen Staat bezahlte Imame unverzüglich einstellen und bereits erteilte Visa widerrufen, es muss auch die offene und verdeckte Förderung von Ditib durch staatliche ‚Integrations‘-Programme und die Mitwirkung an islamischem Religionsunterricht an staatlichen Schulen beenden. Die Einflussorganisation einer ausländischen Regierung kann kein Partner der deutschen Politik sein.

Quelle: Alice Weidel

+++ Ein Schritt vor und zwei zurück +++

+++ Ein Schritt vor und zwei zurück +++Dank dummer linksgrüner Anti-Diesel-Ideologie steigen nun die CO2-Emissionen von Neuwagen
 
”Ein Grund für die Trendumkehr sei das geänderte Kaufverhalten seit dem Dieselskandal: Im vergangenen Jahr seien europaweit mehr Benzinautos als Dieselfahrzeuge gekauft worden. Dieselautos weisen beim CO2 eine günstigere Bilanz auf.”
 
 
Wir lassen nicht zu, dass Deutschlands Kernindustrie
von Ideologen abgewrackt wird!
 
Unterstützen Sie uns:
 
Quelle: AfD Bayern

Mit Symbolpolitik löst man keine Probleme


Wovon will Söder denn nun schon wieder ablenken?

Kreuze der Toleranz lösen keines unserer drängenden Probleme in Bayern und Deutschland. Statt Fake-Grenzschutz oder einem aufgeblasenen CSU-Polizeistaat wäre es viel wichtiger, geltende Gesetze in Berlin und München endlich wieder in Kraft zu setzen und konsequent zu verfolgen. Auch mit einem Seehofer als Bundesinnenminister hat sich die Lage in keinster Weise verbessert. Alles nur Ankündigungen und Wünsche. Und dazwischen hängt man pressewirksam Kreuze an die Wand. Die CSU ist nicht mehr fähig und nicht mehr willens, dieses Land zu schützen und die geltenden Gesetze umzusetzen.
Mit Symbolpolitik versucht man sich nun bis zur Landtagswahl zu retten. Aber der bayerische Wähler hat das Schauspiel der CSU längst durchschaut. Es ist Zeit für eine neue Kraft aus der Mitte der Bürger. Es ist Zeit für die AfD.

Heimat gestalten, statt nur verwalten!

http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-csu-beschliesst-aufhaengen-von-kreuzen-in-behoerden-1.3956892

Quelle: AfD Bayern

Deutschland gibt weitere Milliarde Euro für Syrien

Deutschland gibt weitere Milliarde Euro für SyrienDeutschland stellt eine weitere Milliarde Euro für humanitäre Hilfe in Syrien und benachbarten Ländern bereit. „Allein in Syrien sind nach wie vor mehr als 13 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen“, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) der Nachrichtenagentur Reuters zufolge in Brüssel, wo am Mittwoch eine Geberkonferenz für die Region stattfindet.

Deutschland gibt weitere Milliarde Euro für Syrien

Quelle: Junge Freiheit