++ Bergwerksexplosion in Teutschenthal: Alle Kumpel gerettet! ++

In einem Stollen kam es heute Morgen zu einer Verpuffung. 38 Personen konnten sich in einen Schutzraum 700 Meter unter Tage in Sicherheit bringen. Zwei Kumpel wurden verletzt.

Die Explosion mit bislang nicht näher bekannter Ursache ereignete sich gegen 9 Uhr. Sofort waren mehrere Rettungskräfte, die Feuerwehr und auch die Polizei vor Ort. Inzwischen wurden bekannt gegeben, dass alle Männer glücklicherweise schnell gerettet werden konnten und wohlbehalten wieder an der Oberfläche angekommen sind.

Wir danken den Einsatzkräften, sie haben einen großartigen Job gemacht. Auch sind wir in Gedanken bei den Bergleuten, die sicher heilfroh sind, wieder das Tageslicht zu sehen. Mögen sie diesen spannenden und auch gefährlichen Morgen gut verwinden. Den beiden Verletzten wünschen wir eine schnelle und möglichst vollständige Genesung!

In der Grube Teutschenthal arbeiten nach Unternehmensangaben etwa 100 Menschen. In den vergangenen 15 Jahren wurde das im Jahr 1982 stillgelegte Bergwerk umgebaut. Dort werden heute auf 14 Quadratkilometern Grundfläche mineralische Abfälle deponiert. Zuvor war das Bergwerk rund 80 Jahre zur Kalisalzgewinnung betrieben worden.

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/saalekreis/explosion-teutschenthal-100.html

Quelle: AfD Bundesverband